Unsere neuen Mitbewohner – Teil 6


Schlappi D.

Schlappi D.

Schlappi D. zog kurz vor Weihnachten 2020 bei uns ein. Wegen des Lockdowns verbrachte er seine Jugendzeit vorwiegend in einem Gartencenter. Der Verkauf der Tiere war auch weiterhin kaum planbar. Da er Anzeichen einer EC-Erkrankung zeigte, wurde ich von einer Mitarbeiterin gefragt, ob ich den kleinen Burschen übernehmen könnte.

Schlappi D. wurde zu uns gebracht. Sein Köpfchen zeigte bereits eine ausgeprägte Schieflage. Tapfer schluckte er in den nächsten Wochen seine Medizin. Schon bald normalisierte sich seine Kopfhaltung und er konnte ohne Einschränkungen fressen und umherhoppeln. Mittlerweile ist er ein echter Wonneproppen und miemt den Chef in der Langohrgruppe.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.